Persönliches

Werdegang von Karl-Heinz Arnold

Bildungsgang

  • geb. 12.06.1952; verheiratet mit Ursula Arnold; drei Kinder
  • Studium der Erziehungswissenschaft und Psychologie in Freiburg, Berlin und Marburg
  • Erstes Staatsexamen als Lehrer mit Wahlfach Mathematik (Berlin 1975)
  • Diplom-Pädagoge (Universität Marburg 1977)
  • Diplom-Psychologe (Universität Marburg 1979)
  • Promotion zum Dr. phil. (Universität Marburg 1981)
  • Habilitation (Universität Bremen 1999)

Berufliche Entwicklung

  • Wiss. Angest. am Fachbereich Psychologie der Universität Marburg (1980-1982)
  • Schulpsychologe in Bremerhaven (1982-1999)
  • Lehrbeauftragter für Pädagogische Psychologie und sonderpädagogische Diagnostik am Fachbereich Erziehungs- und Gesellschaftswissenschaften der Universität Bremen (SS 1998 – WS 1999/00)
  • Referent beim Senator für Bildung und Wissenschaft in Bremen (1999-2000)
  • Vertreter der Professur Allgemeine Didaktik und empirische Unterrichtsforschung an der TU Dresden (WS 1999/00)
  • ab WS 2000/01 Professor für Pädagogische Psychologie an der TU Berlin
  • von SS 2003 bis SS 2017 Professor für Schulpädagogik an der Universität Hildesheim

Australian Quilt, Detail
(Ursula Arnold, 2004)